Im Höfchen

Drinkst de eine met?

Zur Speisekarte





Im Höfchen – das Früh-Veedel im Kölner Westen unter der Leitung von Christian Baggeler, der die familiäre Tradition mit Herzblut, Gaumenschmaus und kölschem Humor auf seine eigene Art weiterführt.

Das bis auf die Grundmauern renovierte Restaurant erstrahlt nun in seinem neuen Glanz - eine gelungene Mischung aus Traditionellem und Neuem!
Alle, die das Höfchen aus den »guten alten Zeiten« noch kennen, werden wiederfinden, was sie schon damals geschätzt haben: »Kumpe Schloot«, der beliebte Innenhof-Biergarten, gemauerte Nischen, endlich wieder ein Stammlokal nicht nur zum Fußball gucken, sondern auch zum Treffen lieber Freunde. 

Das neue Höfchen werden Sie ganz sicher in Ihr Herz schließen: Moderne Einrichtigung mit offener Decke und schönen Balken, eine sehr lange Theke mit Früh-Kölsch, ein genussvoller Blick in die »gläserne« Küche mit innovativen deutschen Gerichten und vieles mehr. Genießen Sie eine wundervolle Zeit auf unserer gemütlichen Terrasse! 

Spezial

Besondere alkoholische Getränke

Zur Zeit befinden sich 56 Gin Sorten in unserem Sortiment

Ein besonderes Highlight ist der

Siegfried Rheinland Dry Gin

Speise- & Getränkekarte

Auszug der Speise- und Getränkekarte

Vorspeisen
 
Brot, Ajoli und Oliven
3,80
 
Beilagensalat
(frische Blattsalate mit Krautsalat, Tomate und Gurke)
3,80
 
„ Tomate und Mozzarella“
mit Rucolasalat, frischem Pesto und Balsamicoreduktion 7,50
 
Bruschetta „Im Höfchen“
Tomatensalsa, Olivenpaste, Parmaschinken und Parmesan 6,00

Tomatencremesuppe mit frischem Pesto und Baguette 6,50

Flammkuchen
 
Flammkuchen mit Speck und Zwiebeln 7
 
Flammkuchen mit Rucola, Parmaschinken und Parmesan12
 
Flammkuchen mit Rucola und Räucherlachs 12
 
Flammkuchen mit Tomate, Mozzarella, frischem Pesto undBalsamicoreduktion 8,50
 
Flammkuchen „Höfchen“
(Speck, Zwiebel, Tomate,Gouda) 8,50
 
Flammkuchen mit Gemüse (Paprika, Zucchini, Tomate, roteZwiebeln), frischem Pesto, Balsamicoreduktion und Parmesan 9,00

BackfischHauptgericht
 
Schnitzel Wiener Art mit Kartoffel-Gurkensalat (Essig-ÖlDressing) und kleinem gemischten Salat
14,50

Kräuter marinierte Hähnchenbrust mit Pfefferrahmsoße,Speckbohnen und Kroketten
14,00

Argentinisches Rumpsteak (ca. 250 g) mit Kräuterbutter,Pommes und Salat
22,50
 
Geschmorter Schweinebraten mit Kartoffelstampf und Wachsbohnensalat
13,50
 
Tafelspitz vom Deutschen Jungbullen mit Kartoffel-Möhren „untereinander“
16,50
 
Spaghettini mit Rucola, Knoblauch, Kirschtomaten und Parmesan
12

Salat

Frische Blattsalate mit gebratenen Putenbruststreifen,krossem Bacon, Parmesan und Brot
12,50

Rucolasalat mit Reibeküchlein, Räucherlachs und Parmesan
13

Antipastiteller mit Brot und Ajoli
12

Gratinierter Ziegenkäse mit Grapefruit und Rucolasalat
13

* Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass in allen unseren Speisen und Getränken Spuren von allen Allergenen enthalten sein können.

• 1 Farbstoffe • 2 Konservierungsstoffe • Antioxidationsmittel • 4 Geschmacksverstärker • 8 Milcheiweiß • 11 Süßungsmittel

In schweren Zeiten zusammenhalten!
Bestellnummer
02234 / 278 304 0


Öffnungszeiten

Dienstag - Samstag ab 18 Uhr

Adresse

Im Höfchen
Früh-Veedel-Restaurant
Braugasse 14h
50859 Köln-Lövenich

Zum Bearbeiten klicken

Kontakt

Email: restaurant@frueh-im-hoefchen.de

Telefon: 02234 27 830 40

Das Team

Vergiss nie: Jede Jeck es anders!

Christian Baggeler

Seine Vision vom „Höfchen“ fest im Kopf, hat er sich mit der Eröffnung seines zweiten Lokals am 15.05.2010 seinen Herzenswunsch erfüllt! Nach seiner Devise handelnd „das Höfchen hat ein Baggeler aufgebaut, dann kann es auch nur ein Baggeler weitermachen“ führt er nun nach 11 Jahren die Familientradition erfolgreich fort! Nach seiner Kochausbildung im Hyatt hat Christian das SeminarZentrum Gut Keuchhof mit aufgebaut und hat am 17.07.2008 das EventHaus im Gut Keuchhof eröffnet. Seine legendären KüchenParties sind längst schon kein Geheimtipp mehr. Er versprüht seinen unvergleichbaren Charme, seine kölsche Leichtigkeit gepaart mit viel jugendlichem Witz mit einer gekonnten bodenständigen Dienstleistungsqualität! EventHaus und Höfchen hat er selbst eingerichtet und beweist damit seinen ganz eigenen Stil, Traditionelles mit Neuem zu kombinieren.

Michael Altemeier

Er ist in der Küche Ton angebend! Er weiß, wer was als Nächstes tun kann, was eingekauft werden muss, welcher Tisch als Nächster an der Reihe ist und wenn mal wieder im Team der große Hunger ausbricht, verwöhnt uns Michael genannt „Alde“ mit Köstlichkeiten!
Christian und Michael verbindet die gemeinsame Azubi-Zeit im Hyatt und man hat gleich das Gefühl, sie sind sowas wie „Brüder im Geiste“. Michael ist von der ersten Stunde des Cafés und des Höfchens an dabei und ist für eine Partie Kicker im MembersCLUB immer gerne zu haben. Ein Highlight an seinem Arbeitsplatz darf niemals fehlen: Gute Musik! Sein meist gesprochenes Wort ist: „Alaa“. Eine Küche ohne Michael wäre, wie eine Jus ohne Knochen zu kochen - er ist einfach unverzichtbar! Jedes Essen ist immer auch mit einer Prise besten Humors gewürzt!

Folgt in Kürze